Was ist der Unterschied zwischen PVC der Schedule 40 und der Schedule 80?

Was ist der Unterschied zwischen Schedule 40 und Schedule 80 PVC

Inhaltsverzeichnis

Ob wir nun selbst unsere Häuser renovieren, Wasser- oder Elektrosysteme installieren oder als Elektroingenieure oder Klempner arbeiten, wir stoßen häufig auf PVC-Rohre oder PVC-Leitungen. Diese vielseitigen Komponenten spielen bei verschiedenen Bauprojekten eine entscheidende Rolle. Aber verstehen wir wirklich die Bedeutung und Unterschiede zwischen verschiedenen Spezifikationen, wie z. B. PVC-Rohr Schedule 40 und PVC-Rohr Schedule 80? Und welches ist besser?

 

In diesem Artikel werden wir ausführlich auf die Unterschiede zwischen PVC-Rohren der Klassen Schedule 40 und Schedule 80 sowie ihre Vor- und Nachteile eingehen.

Was ist ein PVC-Rohr der Klasse 40?

Was ist ein PVC-Rohr nach Schedule 40?

PVC oder Polyvinylchlorid ist ein weit verbreitetes Material, das für seine Haltbarkeit, Erschwinglichkeit und Vielseitigkeit bekannt ist. Seine Anwendungsbereiche reichen von Sanitärsystemen bis hin zur Installation von Elektroleitungen. PVC-Rohre gibt es in verschiedenen Ausführungen, die ihre Druckbelastbarkeit und Wandstärke angeben.

PVC-Rohre der Klasse 40 sind ein weit verbreiteter PVC-Rohrtyp mit spezifischen Eigenschaften, die sie für verschiedene Anwendungen geeignet machen. Um ihre Bedeutung zu verstehen, gehen wir auf ihre Definition und ihre wichtigsten Merkmale ein.

Gemäß den nordamerikanischen Normen werden PVC-Rohre anhand ihrer Nennweite (NPS), die sich auf den Rohrdurchmesser bezieht, und der Schedule-Nummer, die als „Sched.“ oder „Sch.“ bezeichnet wird, identifiziert.

Die Schedule-Nummer für PVC-Rohre steht für die Wandstärke und bestimmt den Druckwert des Rohrs. PVC-Rohre der Schedule 40 haben im Vergleich zu anderen Schedules eine mittlere Wandstärke.

PVC-Rohr nach Schedule 40 vs. Elektroinstallationsrohr nach Schedule 40

Basierend auf dem National Electrical Code (NEC) 352 ist Schedule 40 PVC Electrical Conduit für verschiedene Anwendungen zugelassen. Dazu gehören (A) verdeckte Installationen, (B) Umgebungen mit korrosiven Einflüssen, (C) Bereiche mit Asche, (D) nasse Standorte, (E) trockene und feuchte Standorte, (F) freiliegende Installationen, (G) unterirdische Installationen, (H) unterstützende Rohrkörper und (I) die Einhaltung von Isolationstemperaturbeschränkungen. In einigen Fällen kann es auch für oberirdische Installationen zugelassen sein. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass, wenn das Rohr nicht speziell dafür ausgelegt ist, direkter Sonneneinstrahlung standzuhalten, eine längere Verwendung im Außenbereich zu Problemen wie Rissen oder Beschädigungen führen kann.

PVC-Rohre der Klasse 40 werden dagegen häufiger für Entwässerungs-, Wasser- und Entlüftungssysteme (DWV) verwendet. Aufgrund der Unterschiede in den vorgesehenen Anwendungen gibt es Unterschiede in den Herstellungsprozessen zwischen PVC-Elektrorohren der Klasse 40 und PVC-Rohren der Klasse 40. PVC-Rohre sind beispielsweise in erster Linie für den Umgang mit Flüssigkeitsdruck ausgelegt, sodass ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Wasserdurchflussdruck ein wichtiger Indikator für die Produktqualität ist. Im Gegensatz dazu sind elektrische Rohre der Klasse 40 in erster Linie auf den Schutz der internen Verkabelung ausgerichtet, sodass die Schlagfestigkeit ein entscheidender Faktor bei der Bewertung ihrer Qualität ist.

Trotz ihrer Unterschiede haben sowohl PVC-Elektrorohre nach Schedule 40 als auch PVC-Rohre nach Schedule 40 einige gemeinsame Vorteile. Sie sind beide beständig gegen chemische Korrosion, rosten nicht und haben eine ausgezeichnete Haltbarkeit. Diese Eigenschaften sind ihrem PVC-Material inhärent.

Anwendungsbereiche für PVC-Rohre nach Schedule 40

Anwendungsbereiche für PVC-Rohre nach Schedule 40

PVC-Rohre und PVC-Elektroleitungen nach Schedule 40 werden aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit in verschiedenen Bereichen und Branchen häufig verwendet. Einige der üblichen Anwendungen, bei denen PVC-Rohre nach Schedule 40 häufig verwendet werden, sind:

  • Elektrische und Sanitärsysteme für Wohngebäude: PVC-Rohre der Klasse 40 werden häufig für Kabel- und Sanitärinstallationen in Wohngebäuden verwendet und bieten eine sichere und langlebige Leitung für elektrische Leitungen und den Wassertransport.
  • Elektro- und Sanitärmanagementsysteme für gewerbliche Gebäude: In gewerblich genutzten Gebäuden wie Büros, Einzelhandelsflächen und Industrieanlagen werden PVC-Rohre der Klasse 40 für die elektrische Verkabelung und Sanitärsysteme verwendet, um einen effizienten und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten.
  • Landschaftsbewässerung: PVC-Rohre der Klasse 40 werden häufig in Landschaftsbewässerungssystemen verwendet, um Wasser in Gärten, auf Rasenflächen und in andere Außenbereiche zu transportieren.
  • Landwirtschaftliche Bewässerung: Landwirte und landwirtschaftliche Betriebe verlassen sich bei der Bewässerung auf PVC-Rohre der Klasse 40, die eine ordnungsgemäße Wasserverteilung auf die Pflanzen und Felder gewährleisten.
  • Schwimmbäder und Wellnesscenter: PVC-Rohre der Klasse 40 werden häufig beim Bau und der Wartung von Schwimmbädern und Wellnesscentern verwendet und erleichtern die Wasserzirkulation und Filtersysteme.
  • Laboratorien: PVC-Rohre der Klasse 40 werden in Laboren für verschiedene Zwecke verwendet, beispielsweise für den Chemikalientransport, für Belüftungssysteme und zur Flüssigkeitsverwaltung.
  • Trinkwasserversorgung: Aufgrund ihrer Korrosionsbeständigkeit und Beständigkeit gegen chemische Auslaugung werden PVC-Rohre der Klasse 40 häufig zum Transport von Trinkwasser verwendet und gewährleisten eine saubere und sichere Wasserversorgung in Wohn- und Geschäftsumgebungen.
  • Hydronische Systeme: PVC-Rohre der Klasse 40 werden in Warmwasser-Heiz- und Kühlsystemen eingesetzt und erleichtern die Zirkulation von heißem oder kaltem Wasser zur Regulierung der Innentemperaturen.
  • Wasserversorgungssysteme: In kommunalen Wasserversorgungssystemen werden für die Wasserverteilungsnetze häufig PVC-Rohre der Klasse 40 verwendet, um den Gemeinden eine zuverlässige und effiziente Wasserversorgung zu gewährleisten.

Gemäß den Normen ASTM 1785 und ASTM 2665 sind PVC-Rohre der Klasse 40 in Handelsgrößen von 1/2 Zoll bis 16 Zoll erhältlich. Der Wasserdruck kann je nach den spezifischen Rohrabmessungen zwischen 130 und 600 PSI variieren. PVC-Rohre der Klasse 40 sind üblicherweise in Weiß erhältlich, können aber für bestimmte Anwendungen auch in anderen Farben erhältlich sein.

Spezifikationen für PVC-Rohre der Klasse 40:

Ledes Schedule 40 PVC Abmessungen

Spezifikationen für PVC-Rohre der Klasse 40

Was ist ein PVC-Rohr der Klasse 80?

Schedule 80 PVC-Rohre sind ein weiterer PVC-Rohrtyp, der die gleiche „Schedule“-Bezeichnung wie Schedule 40 PVC-Rohre hat. Der Hauptunterschied liegt in der Dicke der Rohrwand. Schedule 80 PVC-Rohre haben im Vergleich zu Schedule 40 eine dickere Wand, wodurch sie höhere Wasserdrücke von bis zu 850 PSI aushalten können. Aufgrund ihrer dickeren Wand sind Schedule 80 PVC-Rohre jedoch im Allgemeinen teurer und werden im Vergleich zu Schedule 40 PVC-Rohren seltener verwendet.

Spezifikationen für PVC-Rohre der Klasse 80

Ledes Schedule 80 PVC Abmessungen

Spezifikationen für PVC-Rohre der Klasse 80

Ähnlich wie PVC-Rohre der Klasse 40 bieten PVC-Rohre der Klasse 80 dieselben Vorteile wie Kunststoffrohre. Sie sind beständig gegen chemische Korrosion, rosten nicht und sind sehr langlebig. Diese Eigenschaften machen sie für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet.

Anwendungsbereiche für PVC-Rohre nach Schedule 80

PVC-Leitungsrohre der Klasse 80 finden Anwendung in verschiedenen Bereichen, darunter:

  • Elektrische und Sanitärsysteme für Wohngebäude: PVC-Rohre der Klasse 80 werden in Wohngebäuden häufig für elektrische Leitungssysteme verwendet. Sie sind langlebige und korrosionsbeständige Leitungen für die sichere Verlegung elektrischer Leitungen im ganzen Haus. Darüber hinaus können sie für Sanitäranwendungen verwendet werden, bei denen höhere Wasserdruckwerte erforderlich sind, wie z. B. Hauptwasserversorgungsleitungen oder Bewässerungssysteme.
  • Elektro- und Sanitärmanagementsysteme für gewerbliche Gebäude: In gewerblich genutzten Gebäuden wie Büros, Einkaufszentren und Krankenhäusern werden PVC-Rohre der Klasse 80 für elektrische Leitungssysteme verwendet, um elektrische Leitungen zu schützen und zu verlegen. Sie werden auch für Sanitäranwendungen eingesetzt, die höhere Druckwerte erfordern, um eine zuverlässige Wasserversorgung und -entwässerung im gesamten Gebäude sicherzustellen.
  • Landschaftsbewässerung: PVC-Rohre der Klasse 80 eignen sich für Landschaftsbewässerungssysteme, insbesondere in Gebieten mit höheren Wasserdruckanforderungen. Sie können Wasser effizient in Gärten, auf Rasenflächen und in andere Außenbereiche transportieren und so eine ordnungsgemäße Bewässerung und Pflege der Pflanzen gewährleisten.
  • Landwirtschaftliche Bewässerung: In der Landwirtschaft werden PVC-Rohre der Klasse 80 häufig für Bewässerungszwecke verwendet. Sie vertragen einen höheren Wasserdruck und eignen sich daher für großflächige Bewässerungssysteme auf Bauernhöfen und Feldern.
  • Schwimmbäder und Wellnesscenter: PVC-Rohre der Klasse 80 eignen sich ideal für den Bau und die Instandhaltung von Schwimmbädern und Wellnesscentern. Sie halten höherem Wasserdruck stand und sorgen für eine zuverlässige Wasserzirkulation und -filterung, sodass diese Freizeiteinrichtungen einwandfrei funktionieren.
  • Laboratorien: PVC-Rohre der Klasse 80 werden häufig in Laboren für verschiedene Zwecke eingesetzt. Sie können zum Transport von Chemikalien, Gasen oder Flüssigkeiten sowie für Belüftungssysteme oder zur Abfallbewirtschaftung verwendet werden.
  • Trinkwasserversorgung: PVC-Rohre der Klasse 80 können zur Trinkwasserversorgung in Wohn-, Gewerbe- und Industriegebieten verwendet werden. Aufgrund ihrer Korrosionsbeständigkeit und Haltbarkeit eignen sie sich für die Gewährleistung einer sauberen und sicheren Wasserversorgung.
  • Hydronische Systeme: PVC-Rohre der Klasse 80 werden häufig in Warmwasser-Heiz- und Kühlsystemen eingesetzt, bei denen höhere Druckwerte erforderlich sind. Sie zirkulieren effizient heißes oder kaltes Wasser und helfen so, die Innentemperatur zu regulieren.
  • Wasserversorgungssysteme: Städtische Wasserversorgungssysteme können PVC-Rohre der Klasse 80 in Gebieten verwenden, in denen mit höherem Wasserdruck zu rechnen ist, oder in Rohren mit größerem Durchmesser zur effizienten Wasserverteilung.
  • Gewerbe- und Industriebauvorhaben mit erhöhten Ansprüchen: PVC-Rohre der Klasse 80 werden häufig in gewerblichen und industriellen Projekten eingesetzt, die höhere Druckwerte erfordern oder bei denen die Anwendung eine erhöhte Haltbarkeit und Festigkeit erfordert. Dies kann beispielsweise in chemischen Verarbeitungsanlagen, Produktionsstätten oder industriellen Umgebungen der Fall sein, in denen das Rohr anspruchsvolleren Bedingungen standhalten muss.

In Bezug auf Größe und Eigenschaften sind PVC-Rohre der Klasse 80 in Größen von 1/2 Zoll bis 12 Zoll erhältlich. Ein wichtiger Unterschied zu Rohren der Klasse 40 besteht darin, dass Rohre der Klasse 80 normalerweise dunkelgrau sind, was die Unterscheidung zwischen den beiden Typen erleichtert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Außendurchmesser (OD) von PVC-Rohren der Klassen Schedule 40 und Schedule 80 identisch sind. Der Hauptunterschied liegt in der Dicke der Rohrwand, die sich auf die Innendurchmesser (ID) auswirkt.

PVC-Rohre Schedule 40 vs. Schedule 80, was sind die Unterschiede?

Wie bereits erwähnt, liegt der Hauptunterschied zwischen PVC-Rohren (einschließlich PVC-Leitungen) nach Schedule 40 und Schedule 80 in der Wandstärke. Hier sind einige wichtige Unterschiede zwischen ihnen.

1. Wandstärke

Wie wir wissen, steht die Wandstärke in direktem Zusammenhang mit dem Wasserdruck, dem das Rohr standhalten kann. Dickere Wände sorgen für mehr Festigkeit und Haltbarkeit. In diesem Vergleich hat ein PVC-Rohr der Klasse 80 eine dickere Wand und bietet daher deutliche Vorteile gegenüber einem PVC-Rohr der Klasse 40. Es ist haltbarer und langlebiger.

Abmessungen nach Schedule 40 und Schedule 80

PVC-Wandstärke Schedule 40 vs. Schedule 80

2. Preis

Wie im ersten Punkt erwähnt, hat ein PVC-Rohr der Klasse 80 eine dickere Wand als ein PVC-Rohr der Klasse 40, was zu höheren Herstellungskosten führt. Die größere Wandstärke erfordert mehr Rohstoffe für die Produktion, was zu höheren Kosten für die Hersteller führt. Dies wiederum führt zu höheren Preisen für PVC-Rohrgroßhändler und Verbraucher.

3. Gewicht

Aufgrund der dickeren Wand pro Volumeneinheit sind PVC-Rohre der Klasse 80 schwerer als PVC-Rohre der Klasse 40 gleicher Größe und Länge. Während dies für normale Verbraucher vielleicht kein großes Problem darstellt, kann es sich auf Händler oder Hersteller auswirken, die höhere Versandkosten zahlen müssen, um die Produkte von Fabriken oder Lagern zu den Verbrauchern zu transportieren. Dies erhöht indirekt die Gesamtkosten.

4. Innendurchmesser und Außendurchmesser

Unterschied zwischen Innen- und Außendurchmesser von Schedule 40 und Schedule 80 PVC

Wie bereits erwähnt, sind die Außendurchmesser (OD) von PVC-Rohren der Klassen Schedule 40 und Schedule 80 identisch. Aufgrund der unterschiedlichen Wandstärke variiert jedoch auch der Innendurchmesser (ID). Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der ID von PVC-Rohren der Klassen Schedule 80 aufgrund der größeren Wandstärke kleiner ist als der von PVC-Rohren der Klassen Schedule 40. Dieser Unterschied ist im bereitgestellten Vergleichsdiagramm deutlich zu erkennen.

5. Installation

Aufgrund ihres höheren Gewichts können für PVC-Rohre der Klasse 80 bei großen Bauprojekten andere Geräte und Personal erforderlich sein als für PVC-Rohre der Klasse 40. Beispielsweise müssen Transportfahrzeuge oder Hebezeuge möglicherweise das höhere Gewicht tragen. Darüber hinaus können für PVC-Rohre der Klasse 40 und 80 mit gleichem Außendurchmesser gemäß den ASTM- und NEC-Richtlinien dieselben Armaturen für die Installation verwendet werden. Es ist wichtig, speziellen PVC-Kleber zu verwenden, um die Verbindungen aller PVC-Armaturen und -Rohre während der Installation zu sichern.

6. Farbe

Lieferant von PVC-Rohren in weißer Farbe nach Schedule 40 und Schedule 80

Um zwischen PVC-Rohren der Klassen 40 und 80 zu unterscheiden, werden sie normalerweise in unterschiedlichen Farben hergestellt. PVC-Rohre der Klassen 40 sind normalerweise weiß, während PVC-Rohre der Klassen 80 normalerweise dunkelgrau sind. Diese Farbunterscheidung hilft bei der optischen Identifizierung und erleichtert die Installation und den Bau.

Vorteile Nachteile

Beim Vergleich von PVC-Rohren der Klasse 40 und 80 ist es wichtig, die jeweiligen Vor- und Nachteile zu berücksichtigen:

PVC nach Anhang 40:

Breite Anwendbarkeit, geeignet für die meisten Bau- und Ingenieurprojekte

Dünnere Wandstärke im Vergleich zu Schedule 80 PVC

Geringeres Gewicht, niedrigerer Preis und geringere Transportkosten

Dünnere Wandstärke ergibt einen größeren Innendurchmesser

Hält einem Wasserdruck von bis zu 600 PSI stand

Weitere Größenoptionen verfügbar

Im Allgemeinen weiß, aber nicht immer

 

PVC nach Anhang 80:

Breite Anwendbarkeit, geeignet für Projekte mit höheren Anforderungen

Dickere Wandstärke im Vergleich zu Schedule 40 PVC

Höheres Gewicht, was zu höheren Preisen und Transportkosten führt

Dickere Wandstärke führt zu einem kleineren Innendurchmesser

Hält einem Wasserdruck von bis zu 850 PSI stand

Weniger Größenoptionen verfügbar

Im Allgemeinen dunkelgrau, aber nicht immer

Installation von PVC-Rohren im Außenbereich nach Schedule 40

Für allgemeine DWV-Zwecke (Entwässerung, Wasser und Entlüftung) ist die Verwendung von PVC-Rohren der Klasse 40 kostengünstiger. Wenn Ihr Projekt jedoch höhere Anforderungen stellt, wäre die Verwendung von PVC-Rohren der Klasse 80 besser.

Gibt es eine andere Wahl?

Ja, neben den Schedules 40 und 80 gibt es auch PVC-Rohre der Schedule 120. Im Vergleich zu den Schedule-80-Rohren haben die Schedule-120-Rohre eine noch dickere Wandstärke und eignen sich für anspruchsvollere Gewerbebauten oder spezielle Anwendungen, wie etwa Chemieanlagen oder Küstenentwässerungsprojekte.

Darüber hinaus sind als Alternative CPVC-Rohre erhältlich. CPVC bietet im Vergleich zu PVC-Rohren eine bessere Leistung, höhere Festigkeit und längere Haltbarkeit.

Preis für PVC-Rohre der Typen 40 und 80

Als Hersteller produzieren wir eine Reihe von PVC-Rohrprodukten unter Verwendung hochwertiger Materialien und modernster Fertigungstechniken. Unsere Produktlinie umfasst UL- und CSA-zertifizierte Leitungen und Armaturen, und wir erweitern unser Angebot kontinuierlich entsprechend den Kundenanforderungen. Wenn Sie die neuesten Händler- oder Großhandelspreise benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Als unser Händler profitieren Sie auch von zusätzlichen Dienstleistungen und Support.

Letzter Gedanke

Basierend auf den oben bereitgestellten Informationen sollten Sie nun ein besseres Verständnis der Unterschiede zwischen PVC-Rohren der Klassen Schedule 40 und Schedule 80 haben. Abhängig von Ihren spezifischen Anforderungen und Projektanforderungen können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, welches Produkt Sie wählen. Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Produkten oder der Branche benötigen, können Sie sich gerne über ein Kontaktformular oder eine E-Mail an uns wenden. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage innerhalb eines Werktages zu beantworten.

Verwandte Fragen

Ist PVC der Klasse 40 unbedenklich für Trinkwasser?

Während PVC gemäß Schedule 40 für Trinkwasseranwendungen zugelassen ist, wird Kupfer für die langfristige Trinkwasserverteilung und -installation im Allgemeinen als sicherer angesehen.

PVC wird nicht für die Warmwasserversorgung empfohlen, da bei steigenden Temperaturen bestimmte Chemikalien aus dem Material austreten können. Für die Kaltwasserverteilung unter 80 °F birgt Schedule 40 PVC nur minimale Gesundheitsrisiken, wenn es ordnungsgemäß angeschlossen und gemäß den Vorschriften installiert wird.

Die Food and Drug Administration stuft Hart-PVC (Typ I und II) als für die Herstellung von Teilen von Artikeln, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, geeignet ein. Sehr heißes oder abgekochtes Wasser kann jedoch mit der Zeit zu einer stärkeren Extraktion bestimmter Phthalat-Weichmacher aus PVC führen.

Alternativen wie CPVC (chloriertes Polyvinylchlorid) bieten im Vergleich zu Standard-PVC eine verbesserte Beständigkeit gegen heißes Wasser und sind daher bei höheren Wassertemperaturen die bessere Option.

Für Abfluss-, Abwasser- und Entlüftungssysteme (DWV) ist Schedule 40 PVC vollkommen geeignet und stellt kein Problem dar, da es nicht in direkten Kontakt mit Verbrauchsmaterialien kommt. Für kaltes Trinkwasser bevorzugen viele Bauvorschriften und Klempner jedoch Kupfer oder CPVC aufgrund seiner überlegenen Haltbarkeit bei längerer Einwirkung von heißem Wasser.

Wie lange halten PVC-Rohre der Klasse 40 in der Sonne?

Wie lange hält ein PVC-Rohr der Klasse 40 in der Sonne?

Während PVC bei normaler Nutzung theoretisch eine Lebensdauer von bis zu 100 Jahren hat, kann die Lebensdauer durch die Einwirkung von Sonnenlicht erheblich verkürzt werden. Bei direkter Sonneneinstrahlung:

  • Durch UV-Strahlung im Sonnenlicht wird PVC mit der Zeit spröde und reißt. Dunklere Farben wie Grau oder Schwarz bieten mehr UV-Schutz als Weiß.
  • PVC der Klasse 40 ist für unterirdische/vergrabene Anwendungen geeignet, jedoch nicht für langfristige Sonneneinstrahlung über der Erde. Ohne UV-Hemmer können innerhalb von 5-10 Jahren Risse/Bruchstellen auftreten.
  • Faktoren wie Temperaturschwankungen, Ozonwerte und Luftschadstoffe können UV-Schäden beschleunigen. In südlichen Regionen kommt es tendenziell zu einer Lebenserwartungsverkürzung von 30-50%.
  • Durch Zugabe des UV-Stabilisators 2-3% während der Herstellung wird die Lebensdauer von PVC bei Sonneneinstrahlung verlängert. Dies verhindert 15 bis 25 Jahre lang größere Risse.
  • Das Umhüllen freiliegender PVC-Rohre mit einer UV-beständigen Hülle/Ummantelung schützt diese vor direkter Sonneneinstrahlung und verlängert ihre Lebensdauer erheblich.

Um die Lebensdauer von über 50 Jahren bei der Bewässerung oder Verwendung von oberirdischem PVC, das dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, zu maximieren, sollten Sie Rohre verwenden, die für den Außenbereich geeignet sind und UV-Inhibitoren enthalten oder eine vollständige Abdeckung mit einer UV-blockierenden Ummantelung bieten. Die richtige Materialauswahl und der richtige Schutz sind entscheidend.

Kann ein PVC-Rohr als Elektroleitung verwendet werden?

Nein, ein normales PVC-Rohr kann nicht als Elektroinstallationsrohr verwendet werden. Obwohl beide aus PVC bestehen, gelten für PVC-Rohre und Elektroinstallationsrohre unterschiedliche Konstruktionsprioritäten:

  • PVC-Rohre sind so konstruiert und ausgelegt, dass sie dem internen Flüssigkeits-/Wasserdruck bei Sanitäranwendungen standhalten. Die Drucktoleranz ist die wichtigste Überlegung.
  • Elektrische Leitungen müssen einen robusten Schutz und eine Isolierung für umschlossene Verkabelungen gemäß den Normen bieten. Ihre Zusammensetzung und Dicke sind auf mechanische Festigkeit sowie Schlag- und Durchstoßfestigkeit optimiert.
  • Die Wände von Leitungen sind dicker als normale Rohre, um Risse/Brüche zu vermeiden, die die Verkabelung beschädigen könnten. Manchmal sind zusätzliche Verstärkungen enthalten.
  • Die Feuerbeständigkeit ist für Leitungen von entscheidender Bedeutung, da sie laut Vorschriften Feuer eindämmen und eine sichere Evakuierung ermöglichen müssen. Für Rohrleitungen gelten andere Heizanforderungen.
  • Auch die Herstellungsverfahren unterscheiden sich, um den individuellen Leitungsspezifikationen hinsichtlich Querdruckfestigkeit, Zugkapazität, Armaturen und einfacher Installation um Hindernisse herum gerecht zu werden.

Obwohl PVC für beide Anwendungen eine effektive, nichtleitende/korrosionsbeständige Wahl ist, sollten für die Verkabelung nur speziell für elektrische Anwendungen zugelassene Rohre verwendet werden. Bei Verwendung von Standard-PVC-Rohren besteht die Gefahr, dass die Isolierung der Drähte und ihre Sicherheit im Laufe der Zeit gegen mechanische Beanspruchung beeinträchtigt werden. Die richtige Auswahl der Komponenten gewährleistet die Integrität des elektrischen Systems.

ÜBER LEDES

Ledes – Die führenden Hersteller und Lieferanten von Elektroleitungen und PVC-Wasserrohren in den USA und Kanada

LEDES ist ein zuverlässiger Hersteller und Großhändler von Kunststoffrohren für Elektro- und Wasseranwendungen. Durch sein jahrelanges Engagement für Produktqualität und Innovation hat sich LEDES zum ersten UL- und CSA-zertifizierten Hersteller in China entwickelt.

Projektfälle

LEDES bedient ein breites Anwendungsspektrum, darunter elektrische Leitungen und Anschlussprodukte für Wohn-, Gewerbe- und Industrieanwendungen. Und war ein wichtiger Lieferant für viele große Bauprojekte, darunter das CHPE-Projekt in den USA, das Melbourne Tunnel-Projekt, das PV2-Projekt in Abu Dhabi und das 2,6-GW-Photovoltaikprojekt in Saudi-Arabien. Diese bekannten Projekte zeigen die Fähigkeiten von Ledes bei der Bereitstellung von Leitungslösungen für große und komplexe Bauvorhaben. Die Erfolgsbilanz des Unternehmens zeigt seine Fähigkeit, die anspruchsvollen Anforderungen solcher Projekte zu erfüllen und zuverlässige und effiziente Lösungen zu liefern.

Produktauswahl

LEDES bietet eine umfassende Palette an Elektroprodukten für elektrische Systeme, darunter:

  • Nach amerikanischem Standard UL gelistete Produkte – Schedule 40 & 80 Hart-PVC-Rohre und Armaturen, ENT.
  • Nach kanadischem Standard CSA zertifizierte Produkte – starre PVC-Rohre, DB2-Kommunikationskanäle, nichtmetallische Rohre usw.
  • Australische und neuseeländische Normen – Leitungen, Schläuche und Armaturen für hohe und mittlere Beanspruchung.
  • Produkte nach britischem Standard;
  • Raucharme, halogenfreie Leitungen und Armaturen;
  • UV-beständige elektrische Leitungen und Zubehör für die Solar-Photovoltaik-Technik.

Die Produkte sind nach UL, CSA, AS/NZS, CE, IEC und anderen Zertifikaten zertifiziert. Sie gewährleisten die Einhaltung strenger Industrienormen und erfüllen die Anforderungen verschiedener Anwendungen.

Kontakt

Das ist alles. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie Senden Sie das Kontaktformular oder Senden Sie uns jetzt eine E-Mail.

de_DEDE
Ledes WeChat No - Elektrische Leitungen und Armaturen Markenhersteller Großhändler Fabrikpreis

Holen Sie sich ein schnelles Angebot